Tokio Hotel Dreams

Tokio Hotel-Dreams

Startseite
FAQ
About Us
News
Gästebuch
Shoutbox
Deadlines
Abo
From you for us
We help you
Wettbewerbe

Tokio Hotel

Tokio Hotel
The Band
Devilish
Konzertberichte
Fanstuff
Songbereich

Gallerys

Tokio Hotel
Die Jungs
Videos
Konzerte

Stuff AND GFX

GFX for you
Other GFX
Graphic Service

Nur für euch

Fanfictions
Puzzles
Fotolovestory
Books

Contact

Contact Us
Contact Tokio Hotel

Meet other Fans

Forum
Chat
FF Forum

Links

Affilities
Link Us

Justice

Copyright
Rules

4.11
Abschluss Konzert
und Anne is dabei!
Neue Geheimsongs!!!


Matze
Anne
TH-Wonderland
Th-Schwarz
tokiohotel-online.net
TH 3 Fans
Love TH
Fanclub
Jule
Kiki
Julia
Linda
Krissy und July
Chrissy
Helen und Ina
Jenny
Anna
J Kaulitz
Sammy
Jana
Ricci
Jasmin
Chrissi Gustav
Julia
Lily + Nici
Chrissi
Lisi
Lia
T + J
Naddl
Steffi
Club einsamer GB Besitzer
Kathi
Tom World
Lilly
Lucy
Kaddi
Steffi
My Life

Bremen Konzert am 29. April 2007

TOKIO HOTEL

4 Bekloppte auf Reisen!!!

Nach einem ausgiebigem Frühstück, einer heißen Dusche und ordentlichem Outfit samt Make-up ging’s los.
Auf der A1 Richtung Bremen haben wir erst einmal die Kamera ausprobiert, damit wir auch nachher ordentliche Fotos machen konnten. So weit so gut.
In Bremen angekommen habe ich leider die Falsche Abfahrt genommen aber wie einige Leute sagen „Man muss manchmal falsch abbiegen um den Richtigen Weg zu finden!“ Und den haben wir gefunden! Nach einer Anstrengenden Großstadtfahrt fanden wir dann das Maritimhotel.
Fünf Minuten später standen wir dann auf dem Parkplatz der AWD Domes.
Überall kreischende, junge Fans in Shirts, Pullis, mit Streifen und sonstiges und wir hatten herrlich viel zum „besprechen“.

Dann das Anstehen! Mit Liedern von US5 und Wolle Petry haben wir erstmal unsere Stimmung angeheizt und kamen unserem Ziel, dem Eingang, immer näher.
Zwischenzeitlich sahen wir noch das Tokio Hotel Frontschwein und einen Security, der definitiv seine Tage hatte. Ja auch Männer haben dieses Problem. Also den näääääääääää dem hätte ich wieder gekündigt.*g*

In der Halle ging dann der Kampf um die besten Plätze los. Wir ganz locker flockig, stellen uns hinter die anderen und hatten eine super Sicht auf Luttenberger-Klug.
Allerdings gefiel uns der Platz als „Übers Ende der Welt angestimmt“ wurde dann doch nicht mehr so gut und unter gekonntem Drängeln und schubsen so wie mitfeiern, schafften wir es dann an die Absperrung.
Zwischendurch hatten wir einen harten Kampf mit Vätern die Partout ihre Töchter nicht aus der Menge ziehen lassen wollten, obwohl die mehr tot als lebendig war. Doch sobald dann wer rausgezogen wurde nutzte ich die Chance weiter mit meinen Mädels nach vorne zu kommen. Irgendwann stand ich dann neben wem, der aussah wie Bill zu Anfangszeiten von TH und zwei Meter weiter stand wer der Tom zum verwechseln ähnlich sah. Hätte ich nicht die ECHTEN Zwillinge auf der Bühne vor mir gehabt, hätte ich sie wahrscheinlich angesprochen *g*.

Die Jungs auf der Bühne haben den Laden mit einem Hit nach dem anderen gerockt und man kam kaum zum Luftholen. Vor Heilig dann hat Georg ein Plakat vorgelesen und meinte laut: „Ich glaub Bill und Tom wollen sich ausziehen!“ Bill schaut ihn an und lachte sich halb weg und meinte dann „ Also wenn ihr alle euch auszieht! Dann ziehen Tom und ich uns auch aus!“ und er musste wieder lachen genau wie Tom.
Aber nicht irgendwie künstlich oder so sondern von Herzen und mit ganz viel Spaß. Dann ging der Sprechchor los „Ausziehen, ausziehen!“ aber leider hat das noch nicht mal einen kurzen Blick auf Bills Bauch herausgehauen! Dafür aber einunbeschreibliches lachen seiner seits. Aber dann ging’s weiter im Programm und alleine die Tatsache, dass die Jungs so gut drauf waren war schon einfach ein Grund weiter Party zu machen. Meine Mädels und ich hatten teilweise richtig Gänsehaut.

Als dann ´In die Nacht´ kam, war bei mir alles vorbei. Ich hab die Hand meiner besten Freundin, die ich übrigens über TH kennen gelernt habe, genommen und mir lief ein kalter Schauer nach dem anderen den Rücken runter. Wie Bill Tom angesehen hat, wie Tom, ohne Witz, fast schüchtern sein lächeln zurückgegeben hat das war der Wahnsinn und das hat so viel ausgesagt über die beiden! Mehr als alles was jemals gesagt wurde.
Dann kam ´rette mich´ und last but not least ´An deiner Seite (ich bin da). Und da war alles vorbei. Ich hab die Hand von meiner besten Freundin genommen und hab Tränen in den Augen gehabt. Bill hat aus Leibeskräften gesungen und alle standen vorne an der Bühne. Dann kam die Fontäne an Glitter und die letzten Takte verklungen. Tom warf sein Handtuch und Dosen in die Menge. Ihr sollt nicht glauben wie das in der Ecke abging. Bill ebenfalls. Gustav hat seinen Drumsticks das Fliegen beigebracht und dann einigen Dosen. Eine davon noch fast voll, in unsere Richtung wo ich natürlich alles abbekommen hab nur die Raubtiere Namens Fans neben mir waren schneller und größer als ich um sie zu fangen.
Danach hat Gustav mit uns noch ein paar Laolawellen durch den Dome gehen lassen und dann war alles vorbei.

Hinterher standen wir vorm Dome und haben uns unterhalten uns unsere Fotos angesehen und waren so überdreht, dass ich kaum in der Lage war Auto zu fahren. Auf dem Rückweg, sind wir dann noch ne Stunde durch Bremen geeiert, weil ich nach dem Konzert nicht einen klaren Gedanken mehr fassen konnte und mich ein paar mal verfahren hab *g* war allerdings auch noch sehr lustig. Gegen 24 Uhr ging dann auch unsere Tour zu einem, auf einem und nach einem Tokio Hotel Konzert vorbei. Mit Müden Knochen, Gustavs Red Bull auf der Brille, blauen Flecken überall am Körper und definitiv den schönsten Erinnerungen in diesem Jahr.

Und eins ist versprochen! Beim nächsten Mal sind wir wieder am Start! Vielleicht ist das auch eine Drohung! *g* Die Jungs waren auf jedenfall spitzenklasse und das Konzert noch besser als das was ich auf der Schrei Tour besucht habe!

Vielen Dank Dafür an die 4!!!!

(So der Text is allerdings von Nadl geschrieben und net von Anne. I hoff die zwei verzeihens mir, aber ich find den Text einfach nur wundaschön!!!)
Gratis bloggen bei
myblog.de